Aktuelles

Rot-Weiß Unna Athletinnen erneut auf Erfolgskurs

Bei den Kreis Einzelmeisterschaften am 30.06. im Jahnstadion Kamen fuhren gleich zwei junge RWU Athletinnen trotz sommerlicher Hitze top Leistungen ein.

Maya Grams (W10) erzielte einen sehr guten ersten Platz und wurde zweimal Vizemeisterin. Im Weitsprung schaffte sie die 4 Meter-Marke, die Goldmedaille verpasste sie um gerade mal 3 cm. Auch im Hochsprung reichte es nur für Silber mit einer guten Leistung von 1,16 m. Beim 50 Meter-Sprint zeigte die ehrgeizige Athletin der Konkurrenz ihr volles Potential und lief mit einer neuen persönlichen Bestleistung von 7,97 sec auf Platz eins. Auch Miriam Geitmann (W10) überzeugte mit tollen Leistungen. Die 50 Meter sprintete sie in 9,66 sec und im Weitsprung schaffte sie gute 3,50 m.

Auf einen Start beim 800 m Lauf wurde zum Wohl der Sportlerinnen aufgrund der extremen Temperaturen verzichtet.

RWU-Athleten gleich 5-mal Sieger beim Fronleichnamssportfest des TuS Bönen

In der Altersklasse W35 schaffte Tetyana Tyshchenko im Kugelstoßen mit der 4 kg Kugel eine hervorragende Weite von 10,66 m. Hierfür gab es den wohlverdienten Platz eins.

Auch bei den Männern U18 gab es einen Erfolg für einen RW-Unna Athleten. Jan Schaaf stieß die 5 kg Kugel auf 10,13 m und stieg somit aufs oberste Siegertreppchen. Im Speerwurf gab es einen 2. Platz für ihn für eine gute Weite von 35,08 m.

Benjamin Struwe (M14) verpasste mit der 4 kg Kugel die 10 Meter Marke um genau 1 cm, schaffte jedoch mit dem Speer eine sehr gute Weite von 27,27 m und im Hochsprung erreichte er bei nicht ganz idealen Bedingungen immerhin eine Höhe von 1,50 m. In allen drei Disziplinen wurde er mit Platz 1 belohnt.

Mario Kilian (M13) lief auf 75 m eine persönliche Bestleistung von 11,46 Sekunden. Im Weitsprung sprang er 3,58 m und im Hochsprung immerhin 1,25 m.

Bei den Jungen M9 gingen im 3-Kampf gleich 2 junge Nachwuchsathleten an den Start. Niklas Krude schaffte im 50 m Lauf 9,48 sec, im Weitsprung übersprang er 3,16 m und im Schlagballwurf warf er stolze 24,50 m. Tom Rütten lieferte ebenfalls sehr gute Leistungen. Die 50 m lief er in 8,81 sec, beim Weitsprung gab es gleich eine neue persönliche Bestleistung von 3,02 m und im Schlagballwurf kam er auf eine Weite von 28 m. In der Gesamtwertung gab es für Tom Platz 6 mit 789 Punkten, Niklas kam mit 629 Punkten auf Platz 13.

In der Altersklasse W10 gab es verdient Bronze für Miriam Geitmann im 800 m Lauf, die 50 m lief sie in 8,58 sec und im Weitsprung schaffte sie eine Weite von 3,16m. In der gleichen Altersklasse lief Jolina Krisch die 50 m in 9,97 sec. Im Weitsprung kam sie auf 2,85 m und im Hochsprung übersprang sie die 1,0 m.

Auch Teresa Kilian schaffte mit insgesamt 734 Punkten einen sehr guten Dreikampf in der Altersklasse W9. Auch für sie gab es im Weitsprung eine neue persönliche Bestleistung mit 3,02 m. Im 50 m Lauf kam sie auf 9,69 sec. Den Schlagball warf sie über 14 m.

Gleich zwei Athleten von Rot Weiß Unna erfolgreich bei den U16 Meisterschaften in Iserlohn

In der Altersklasse M15 zeigte Benjamin Struwe am Wochenende seiner Konkurrenz, das sich sein ehrgeiziges Training der letzten Wochen ausgezahlt hat und wurde verdient zweifacher Kreismeister. Mit neuer persönlicher Bestleistung von 5,01m steigerte er im Weitsprung gleich beim ersten Versuch seine alte Marke um stolze 35 cm. Auch im Hochsprung gab es für ihn eine Steigerung und so sprang das junge Talent über stolze 1,61m.

Einen ebenso wohlverdienten ersten Platz gab es für Jan Schaaf im Kugelstoßen. In der Altersklasse MU18 knackte er mit der 5 kg schweren Kugel die 10,18 m und verbesserte somit seine Bestleistung um 7 cm.

Doch lange können sich die beiden Athleten nicht auf ihren Erfolgen ausruhen. Gleich beim Fronleinamssportfest in Bönen werden die beiden wieder an den Start gehen und ihr Können, diesmal auch in Speerwurf, unter Beweis stellen.

RW Unna Leichtathleten überregional zum Wettkampf im Münsterland

Am Christi Himmelsfahrtstag ging es für die Leichtathletinnen und Leichtathleten zum Wettkampf nach Coesfeld. Benjamin Struwe M15 vertrat die Farben von RW Unna im Blockwettkampf in 5 Disziplinen. Dabei gelang Benjamin beim Hochsprung mit 1,60 m und im Weitsprung von 4,67 m gleich zwei persönliche Bestleistungen. Beim 100 m Sprint in 13,60 sec., im 80 m Hürdenlauf in 15,61 sec. und beim Speerwurf 27,41 m holte Benjamin wichtige Punkte. So konnte er den Wettkampf mit 2392 Punkten und dem damit verbunden 1. Platz beenden.

Maya Grams W10 absolvierte erstmals einen Vierkampf in ihrer Altersgruppe. Trainer Volkmar Susen konnte sich über eine sehr gute Leistung freuen. Maya sprang im Weitsprung mit persönlicher Bestleistung 4,03 m, im Hochsprung 1,16 m, lief die 50 m in 8,22 sec. und warf den Ball 17,50 m weit.

Jolina Krisch M10 hatte an diesem Tag Pech beim Hochsprung. Leider schafte Jolina mit drei Fehlversuchen die Einstiegshöhe nicht. Trotz der negativen Erfahrung motivierte sie sich und lief die 50 m in 11,03 sec., warf den Ball 13,00 m weit und war im Weitsprung mit einer Leistung von 2,60 m zufrieden. Miriam Geitmann W10 zeigte einen soliden Dreikampf. Beim Ballwurf schaffte Miriam eine Weite von 17,00 m, beim Weitsprung 2,98 m und beim 50 m Lauf eine Zeit von 9,05 sec.. Seinen ersten Wettkampf überhaupt, absolvierte Niklas Krude M9. Mit seinen Leistungen beim 50 m Lauf 9,77 sec., beim Weitsprung 2,43 m und beim Ballwurf 16,50 m schaffte er auf Anhieb einen Platz unter den Top 10.

Saisoneröffnung in Kamen

Zur Saisoneröffnung am 11.05.2019 in Kamen konnte Trainer Volkmar Susen 8 Sportler und Sportlerinnen an den Start schicken. Bei der männlichen Jugend konnte Jan Schaaf (MU18) mit einer Weite von 10,11 m mit der 5 kg schweren Kugel überzeugen. Mit dieser persönlichen Bestleistung gewann er den Wettkampf in seiner Altersgruppe. Benjamin Struwe (MU16) verbesserte seine alte Bestleistung im Hochsprung um 9 cm auf eine Höhe von 1,55 m. Leider scheiterte er knapp an der Höhe von 1,60 m, die nun das nächste Ziel beim Wettkampf in Werl ist.

Mario Kilian (MU14) war bei seinem ersten Wettkampf in der Freiluftsaison drei Mal am Start. Seine Ergebnisse im 75 m Sprint mit 11,51 sec., im Weitsprung von 3,41 m und im Hochsprung von 1,25 m lassen sich bei guter Trainingsleistung noch verbessern. Bei der weiblichen Jugend (WU12) waren gleich drei Athletinnen am Start. Maya Grams schafte bei ihrem ersten Hochsprungwettkampf eine Höhe von 1,10 m, das den ersten Platz bedeutete. Ein weiterer Sieg im Weitsprung bei einer Weite von 3,87 m und ein dritter Platz beim 50 m Lauf in 8,26 sec. kamen an diesem Tag noch hinzu.

Maria Geitmann schaffte im Weitsprung eine Weite von 3,47 m. Jolina Kirsch war mit ihren Leistungen im 50 m Sprint mit 10,07 sec., beim Weitsprung mit einer Weite von 2,61 m und im Hochsprung mit 0,95 m sehr zufrieden. Die jüngste Starterin von RW Unna war Teresa Kilian (WU10). Sie lief die 50 m in 9,70 sec. und schaffte im Weitsprung eine Weite von 2,53 m.

Sponsoren & Partner

Social Media