Aktuelles

RW Unna Athleten beenden die Winterhallensaison 2019 beim internationalen Hallen-Meeting in Dortmund

Am Samstag den 02.03.19 starteten Leen Bittar, Benjamin Struwe und Jan Schaaf beim letzten Meeting des Jahres in der Helmut-Körnig-Halle in Dortmund. Bei der grossen Konkurrenz vor allem aus den Niederlanden, zeigten die RW Athleten gute Leistungen und gehen mit einer positiven Stimmung in die anstehende Freiluftsaison. Leen Bittar (WU 14) war mit ihren Leistungen im Weitsprung mit persönlicher Bestleistung von 3,25 m und beim 60 m Sprint in 10,77 sec. sehr glücklich. Benjamin Struwe konnte seine persönliche Bestleistung im 60 m Sprint auf 8,76 sec. verbessern und hatte beim Kugelstoßen mit der 4 kg schweren Kugel mit 8,06 m einen versöhnlichen Abschluss. Jan Schaaf konnte beim 200 m Lauf in 26,85 sec. und beim 60 m Sprint in 8,10 sec. gleich zweimal seine persönliche Bestleistung verbessern. Maya Grams (W 12) beendete die Hallensaison schon am 24.02.19 über 800 m in 3:10,15 und die 50 m in persönlicher Bestleistung von 8,14 sec.

RW Unna Athleten starten in das Jahr 2019 beim Hallen-Meeting in Dortmund

Am vergangenen Sonntag starteten Jan Schaaf, Benjamin Struwe und Maya Grams in das neue Sportjahr beim Hallenmeeting in Dortmund. Trainer Volkmar Susen wollte die Trauben noch nicht so hoch hängen und sah unter Wettkampfbedingungen den Leistungsstand seiner Schützlinge. Mit dem Wettkampf konnten die RW Unna Athleten sehr zufrieden sein. Jan Schaaf konnte unter anderem in der Klasse MU 18 seine persönliche Bestleistung im 60 m Sprint auf 8,14 Sekunden verbessern. Benjamin Struwe U16 konnte an seine Leistungen aus der letzten Saison im Kugelstoßen anknüpfen und seine persönliche Bestleistung mit der 4 kg schweren Kugel auf 8,46 m verbessern. Die jüngste Teilnehmerin aus dem Trio Maya Grams W10, schaffte über 50 m mit 8,34 Sekunden eine sehr gute Zeit.

Rot-Weiß Unna startet Sportel-Sonntage 2019

Rot-Weiß Unna lädt in Kooperation mit der AOK auch in 2019 wieder zu einem besonderen Sportangebot ein. Wegen der großen Resonanz in den Vorjahren werden auch in den kommenden sieben Wochen die "Sportel-Sonntage" jeweils sonntags in der Zeit von 10 bis 13 Uhr in der Sporthalle der Katharinenschule, Bornekampstraße 1, in Unna stattfinden. Hier steht ein offenes Bewegungsangebot für Kinder im Kindergarten- und Grundschulalter mit ihren (Groß-) Eltern bereit.

Eine Anmeldung ist nicht erforderlich und die Teilnahme ist unabhängig von Vereins- bzw. AOK-Mitgliedschaft möglich. Der Eintritt beträgt pro Sonntag als Einzel-Tageskarte 1,50 Euro (für Vereinsmitglieder 1,00 Euro) und als Familientageskarte 4 Euro (für Vereinsmitglieder 3,00 Euro). Der erste Veranstaltungstag ist der 13. Januar. Letzter Sportel-Sonntag 2017 wird der 26. Februar sein.

Alle Infos auch hier im Flyer: AOK-Sportel-Sonntag

Ben Rittscher Vize-Meister im Crosslauf

Der Nachwuchsathlet Ben Rittscher (M13) startete am vergangenen Sonntag in Paderborn bei den westfälischen Meisterschaften im Crosslauf. Auch wenn er bereits seit einiger Zeit in Dortmund trainiert, startete er in diesem Jahr noch einmal im Trikot von RW Unna und unterstrich aufs Neue sein unglaubliches Lauftalent. Von Beginn des Rennens an über 2210 m lange Strecke folgte er dem Favoriten und inzwischen Trainingskollegen von der LG Olympia Dortmund. Sogar die Führung übernahm Ben zielstrebig und gab ein ordentliches Tempo vor. Im Endspurt musste er sich jedoch seinem Teampartner um drei Sekunden geschlagen geben. Mit einem zweiten Platz in einer Zeit von 7:58 Minuten zeigte er sich jedoch sehr zufrieden.

RWU-Athleten strahlten bei den Kreismehrkampfmeisterschaft mit der Sonne um die Wette

Am 30.09.2018 fand der Höhepunkt und gleichzeitig das Ende der Freiluftwettbewerbe der Leichtathletik-Saison 2018 mit den Kreismehrkampfmeisterschaften in Werne statt. Beachtlich ist auch das Gesamtergebnis an diesem Tag. Von neun gestarteten Sportlerinnen und Sportlern standen fünf auf dem Siegerpodest.

Tabea Wesenberg erreichte bei der weiblichen Jugend U16 mit persönlicher Besteileistung von 1510 Punkten einen starken dritten Platz im Vierkampf. Benjamin Struwe wurde bei der männlichen Jugend U16 Vizekreismeister im Vierkampf und konnte seine persönliche Bestleistung auf 1593 Punkte verbessern. Zu diesem guten Ergebnis trug auch seine Leistung beim Kugelstoßen bei. In seinem erst zweiten Wettkampf mit der 4 kg schweren Kugel, landete diese mit persönlicher Bestleistung bei sehr guten 8,29 m.

Wieder war ein Leichtathlet von RW Unna bei der Siegerehrung der männlichen Jugend U14 auf dem Siegerpodest. Mario Kilian holte sich Platz 3 im Vierkampf. Seine persönliche Bestleistung steigert er dabei auf 1243 Punkte. Leider verpasste der Nachwuchs der Schülerinnen U10 und Schüler U12 das Siegerpodest. Miriam Geitmann, Selin Asgarov, Jolina Krisch, Teresa Kilian und David Asgarov zeigten in ihren Wettkämpfen gute Leistungen. Nach dem Wettkampf waren sich die Sportler mit ihrem Trainer Volkmar Susen einig, dass mit guten Trainingsleistungen in der Vorbereitung für die Saison 2019 auch die begehrten Podestplätze möglich sind.

Sandro Kämper, der den Verein in Richtung Dortmund verlassen hat, startete ein letztes Mal für RW Unna, da die Startberechtigung für seinen neuen Verein erst 2019 durch den Verband erteilt wird. Sandro erreicht in seiner Altersgruppe MU14 den ersten Platz.

Wir, der Vorstand der Leichtathletikabteilung von RW Unna, möchten uns bei allen Sponsoren, Trainern, Betreuern und Eltern für die Unterstützung 2018 recht herzlich bedanken. Ohne diese Unterstützung wäre eine Nachwuchsförderung der Kinder und Jugendlichen in unserem Verein nicht möglich gewesen.

Sponsoren & Partner

Social Media